Atemschutzmasken FFP2 / FFP3 der Firma Heros Hygiene

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Rysam Atemschutzmaske FFP2
FFP2 Atemschutzmaske Rysam
Inhalt 30 Stück
ab CHF 25.65 *
FFP2 Atemschutzmaske schwarz
FFP2 Atemschutzmaske schwarz
Inhalt 10 Stück
CHF 17.90 * CHF 13.90 *
TIPP!
FFP2 Atemschutzmaske JW
FFP2 Atemschutzmaske JW
CHF 1.20 * CHF 0.80 *
FFP2 Halbmaske Dräger X-PLORE® 1920V
FFP2 Halbmaske Dräger X-PLORE® 1920V
Inhalt 10 Stück
CHF 37.00 *

Größe

S M/L
NEU
FFP2 Atemschutz-Maske Mundschutz
FFP2 Atemschutz-Maske Mundschutz
Inhalt 20 Paket(e)
ab CHF 23.75 *

Die Atemschutzmasken sollen den Träger vor Giften, schädlichen Feinstoffen und Krankheitserregern schützen, zusätzlich schützen die Schutzmasken auch die Mitmenschen in näherer Umgebung vor Bakterien und Viren. Die Atemschutzmasken sind weitläufig auch als FFP-Masken bekannt, was für „filtering face piece“ steht und im deutschsprachigen Bereich „Partikelfiltrierende Halbmaske“ genannt wird. Sie bestehen im Gegensatz zu herkömmlichen Hygienemasken komplett aus einem filternden Material und liegen sehr dicht am Gesicht des Trägers an. Im Heros Hygiene Onlineshop können Sie zu guten Preisen Atemschutzmasken FFP2 kaufen und Schutzmasken FFP3 bestellen.

Begriffserklärung

Im Bereich der Masken gibt es durch verschiedene Begriffe und Synonyme vor allem bei Laien oft Verwechslungen. Grundsätzlich wird zwischen drei Typen unterschieden, welche mehrere Synonyme haben können:

• Textilmasken / Community-Masken
• Medizinische Masken / chirurgischen Masken / OP-Masken / Hygienemasken / NMS
• Atemschutzmasken / FFP-Masken

Textilmasken werden oft ungeprüft verkauft und haben teilweise auch keinen Filtereinsatz, wodurch ihre Wirksamkeit bedeutend kleiner ist. Sie können jedoch gewaschen und wiederverwendet werden, was sie zu einer ökologischen Variante macht. Da sie nicht als medizinisches Produkt vertrieben werden müssen sie auch nicht zertifiziert werden. Deshalb empfehlen wir diese Masken nicht im öffentlichen Bereich.

Der herkömmliche Mund-Nasen-Schutz, auch oft als OP-Maske oder Hygienemaske bezeichnet, soll vor allem die Personen um den Träger vor Viren und Bakterien schützen. Die Schutzwirkung für den Träger ist nur zu einem Teil gewährleistet, weshalb sie oft in Praxen oder klinischen Einrichtungen zum Schutz des Patienten benutzt werden. In Pandemiesituationen sind diese Masken für den öffentlichen Bereich empfohlen.

Die Atemschutzmasken besitzen die höchste Filtereffizienz und schützen sowohl den Träger als auch die Mitmenschen optimal vor Krankheitserregern. Durch ihren engen Sitz um den Mund und die Nase haben sie einen entscheidenden Vorteil gegenüber den anderen Masken.

Vorteile der FFP-Masken

Vor allem für den Umgang mit giftigen Stoffen, sowie Viren und Bakterien empfehlen wir die Verwendung von FFP2 oder FFP3 Masken. Vor allem weil sie auch den Träger selbst effektiv vor schädlichen Stoffen in der Luft schützen. Der entscheidende Vorteil ist gegenüber den anderen Masken ist, dass die FFP-Masken sehr dicht am Gesicht liegen und deshalb seitlich keine Schadstoffe in Form von Tröpfchen oder Partikeln eintreten und keine Bakterien austreten können. Diese Eigenschaft ist auch der Grund für den effektiven Eigenschutz, der bei Hygienemasken nur teilweise gegeben ist.

Filterleistung

Die Filterleistung wird durch den BFE-Wert (bacterial filtration efficiency) definiert und gibt an, wieviel Prozent der Viren und Keime die Maske zurückhalten kann. Je nach Wert können die Masken in folgende Gruppen unterteilt werden:

• FFP1 min. 80% der Schadstoffe werden gefiltert
• FFP2 min. 94% der Schadstoffe werden gefiltert
• FFP3 min. 99% der Schadstoffe werden gefiltert

Anwendung

FFP1 Masken werden häufig im Umgang mit ungiftigen Partikeln verwendet. Eine typische Anwendung einer solchen Maske als Mundschutz ist das Umfeld der Lebensmittelindustrie.

Um sich vor schädlichen Partikeln, die jedoch nicht krebserregend sind, zu schützen, werden FFP2 Masken verwendet. In der Industrie werden sie zum Beispiel oft im Umgang mit Glasfaserkunststoffen, bei der Metall- und Kunststoffbearbeitung und der Verarbeitung von Weichholz verwendet, also vor allem wenn schädliche Stäube entstehen können.

FFP3 Masken schützen gegen gesundheitsschädliche und krebserregende Partikel und bilden somit die höchste Sicherheitsstufe dieses Maskentyps. Verwendet werden sie zum Beispiel für die Bearbeitung von Schwermetallen, im Umgang mit radioaktiven Stoffen oder bei der Arbeit mit Hartholz.

Der Einsatz von FFP2 Masken wird für die Behandlung und den Umgang mit ansteckenden Krankheiten (z.B. Covid-19) empfohlen. In Österreich wurde zeitweise sogar eine FFP2-Pflicht an öffentlichen Orten ausgesprochen.

FFP mit oder ohne Ventil?

FFP-Masken ohne Ventil filtern die Luft in beide Richtungen, also beim Ein- und Ausatmen. Dies bewirkt, dass nicht nur die Mitmenschen, sondern auch der Träger der Maske gut vor Viren und Bakterien geschützt sind. Manche Masken besitzen jedoch ein Ausatemventil, was zur Folge hat, dass der Fremdschutz wesentlich geringer ist. Diese Masken sind in Pandemiesituationen nicht zu empfehlen, da in einem Krankheitsfall die Übertragung an Fremdpersonen nicht effektiv verhindert werden kann. Jedoch haben diese Masken grosse Vorteile in der Industrie, da das Ausatmen stark erleichtert wird und sich dem entsprechend eine Tragzeit von einem ganzen Arbeitstag um einiges angenehmer gestaltet.

Können Atemschutzmasken mehrmals getragen werden?

FFP Masken sind wie auch die Hygienemasken als Einwegprodukte vorgesehen und sollten deshalb nach jeder Anwendung entsorgt werden. Die Masken sind für maximal eine Arbeitsschicht von 8 Stunden ausgelegt. Falls die Maske von der Atemluft durchfeuchtet oder beschädigt ist sollte diese ebenfalls durch eine neue, trockenen Maske ersetzt werden. Dabei sollte man die Masken nur an den Gummibändern berühren und direkt im Abfall entsorgen. Nach der Entsorgung ist eine gründliche Händereinigung oder eine Händedesinfektion empfohlen. Bei richtigen Lagerbedingungen können die Masken meist 3-5 Jahre gelagert werden. Für genauere Angaben kann die Haltbarkeit auf der Verpackung oder auf dem Datenblatt abgelesen werden.

Qualitätsprüfung

Da die FFP2 und FFP3 Masken oft in Verbindung mit schädlichen Stoffen ist es umso wichtiger, dass die Produkte streng kontrolliert werden. Als Teil der persönlichen Sicherheitsausrüstung (PSA) und als Medizinprodukt muss die Maske einer Konformitätsbewertung unterzogen werden. Dies wird durch das CE Zeichen auf der Verpackung und der Maske selbst gekennzeichnet. Ebenfalls müssen die Produkte technische Normen einhalten und bestimmte Anforderungen einhalten. Bei Atemschutzmasken wird dabei vor allem die Filterleistung geprüft. Die europäische Norm EN149:2001+A1:2009 gibt den nötigen BFE-Wert vor. Für eine FFP2 Maske muss mindestens 94% der Aerosole gefiltert werden, bei FFP3 Masken hingegen sogar 99%. Die Zertifikate jedes Produktes sollen auf der Verpackung, der Maske selbst und/oder auf dem produktspezifischen Datenblatt ersichtlich sein. Diese Daten sollten vor dem Kauf immer geprüft werden, damit Ihre Gesundheit und die Ihrer Mitmenschen nicht gefährdet wird und die Qualitätsstandards eingehalten werden.

Herstellung

Eine grosse Anzahl an Schutzmasken wird in Asien produziert. Wir bieten jedoch auch FFP2-Masken an, die in der Schweiz produziert werden. Mit dieser Wahl unterstützen Sie den inländischen Markt und erhalten dafür hoch qualitative Produkte, die ökologisch produziert werden. Bei der Herstellung der Schweizer Atemschutzmasken zählen wir auf FLAWA Consumer GmbH in Flawil, welche auf mehr als 100 Jahre Erfahrung im Bereich Hygiene zählen können.

Wie werden Atemschutzmasken richtig getragen?

1. Während 20 Sekunden sollten die Hände mit gründlich mit Seife gewaschen oder desinfiziert werden.
2. Die Maske muss über Mund und Nase gehalten werden und die Ohrschleifen über die Ohren gezogen werden.
3. Falls die Maske zu wenig eng anliegt, sollte man die Ohrschlaufen mit einem Knoten oder Clip verkürzen.
4. Die Nasebügel mit den Zeigefingern an die Nase drücken. Es sollte keine Luft mehr über die Seiten entweichen.
5. Zur Überprüfung beide Hände vor die Maske halten, um ihre Dichtigkeit zu testen.

Atemschutzmasken FFP2 und FFP3 kaufen

Bestellen Sie bei uns verschiedene Atemschutzmasken mit hohem Tragekomfort und andere Hygieneartikel, wir bieten Ihnen eine grosse Auswahl an verschiedensten Artikeln an. Profitieren Sie von günstigen Preisen und schneller Lieferung ab Schweizer Lager. Bei Unklarheiten oder Fragen helfen wir Ihnen gerne, den geeigneten Artikel für jeden Fall zu finden. Kontaktieren Sie und über den Live-Chat über den Online-Shop, per Mail oder auch gerne am Telefon. Sie können auf eine schnelle und kompetente Beratung zählen.